Mensch-Zeit-Erde-Ausstellung Bergbau

Dauerausstellung im Rathaus Freiburg-Kappel

Der Kunst- und Kulturverein Freiburg-Kappel hat die Bergbaugeschichte des Ortes dokumentiert. Der Eingangsbereich und ein Teil des Sitzungssaal des Rathauses in Freiburg-Kappel wurde in eine Ausstellungsfläche für die Geschichte des Bergbau in Kappel umgewandelt.

 

Die Ausstellung zeigt Exponate und Dokumente aus der Zeit des Bergbau, die unter anderem die wirtschaftliche Bedeutung der Grube Schauinsland vom ausgehenden Mittelalter bis in die Nachkriegszeit ins Gedächtnis des Betrachters ruft. Die Ausstellung macht deutlich, wo die einzelnen Stollen verliefen, in denen Zink-, Blei- und Silbererz abgebaut wurden. Die Lage und Länge des im Volksmund benannten Hebammen-Stollen zwischen Hofsgrund und Kappel ist ebenso dargestellt wie auch der Leopold- und der Tiefe-Stollen der Grube Schauinsland. Ein Schaukasten zeigt einige schöne Mineralien die am Schauinsland abgebaut wurden. Die Entstehung der Molzhofsiedlung oberhalb des Kernortes und die Technik der Erzaufbereitung sind weitere Schwerpunkte.

Bergbauausstellung im Rathaus Freiburg-Kappel,

79117 Freiburg, Großtalstaße 45

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr sowie Montag und Mittwoch, 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei.